Wenn wir über Salesforce reden, sollten wir nicht einfach nur eine CRM-Lösung vor Augen haben. Salesforce ist vielmehr eine Plattform, die den Kundenerfolg in den Mittelpunkt stellt. Aber wie und wodurch genau kann so eine Plattform Unternehmen helfen, noch besser zu werden? Hier geht es also um die wesentlichen Salesforce Vorteile!

Bei Salesforce werden die wesentlichen Vorteile als Salesforce Advantage“ bezeichnet und in sechs Punkte aufgeteilt. Was genau hinter den einzelnen Salesforce Vorteilen steckt und warum genau diese so enorm wichtig für ein Unternehmen sind, habe ich mal genauer unter die Lupe genommen.

 

Salesforce Advantage
Die wesentlichen  Salesforce-Vorteile der unterschiedlichen Plattform-Lösungen

 

#1 „Trusted Cloud“ als ein wesentlicher Salesforce Vorteil

Der Slogan „Vertrauen ist unser wichtigster Wert“ wird bei Salesforce durch und durch gelebt. Aus diesem Grund werden alle kritischen Werte, die eine Cloud Lösung zur Verfügung stellen könnte, publiziert. Auf der Seite trust.salesforce.com werden technische Daten wie Ausfallzeiten, Anzahl an Transaktionen und Zugriffszeiten öffentlich sichtbar gemacht.  Wenn wir mit einem kritischen Blick diese Seite analysieren, sehen wir nur: mehr Transaktionen, bei geringerer Zugriffszeiten.

 

trust.salesforce.com
trust.salesforce.com – als ein wesentlicher Salesforce Vorteil

 

Aber nicht nur die besondere Transparenz zählt zu den wirklich nennenswerten Salesforce Vorteilen. Wenn wir über Cloud-Lösungen reden, geht es immer auch um Datensicherheit und die entsprechenden Zertifikate hierzu.  Zu dem Zertifikats-Pool gehören dabei u.a. für die ISO 27001, SOC-(1-3), TÜV Zertifikat und TRUSTe – und das besonders für das Rechenzentrum in Frankfurt/ Main, wo die Daten der deutschen Unternehmenskunden gespeichert sind.

 

 

Salesforce als der Partner für Customer Success

Im Mittelpunkt der Salesforce Advantage steht der Kundenerfolg. Aus diesem Grund würden 88% der Bestandskunden Salesforce auch als Lösung weiterempfehlen. 93% werden Salesforce auch in Zukunft weiterhin nutzen. Wichtige Belege bzw. Nachweise hierfür sind natürlich die Salesforce Customer Success Stories. Diese sind in einer großen Vielfalt, fast für jedes Szenario, offen zugänglich. Die Stories hierzu sind auf der Salesforce Seite zu finden.

 

….you’ll hear many different answers and it’s very likely that Customer Success won’t be one of them. (Keith Block, COO von Salesforce)

Skalierbare Plattform als weiterer Salesforce Vorteil

Wenn wir uns Gedanken über die Leistungsfähigkeit skalierbarer Plattformen machen, dann sollten wir dabei folgende grundsätzliche Aspekte zunächst einmal berücksichtigen:

  • Anpassungen
  • Konfigurationen und
  • Konnektivität (APIs)

Das sind die wesentlichen Bestandteile der „Metadaten“ der betriebenen Plattform(en). Metadaten bilden dabei die Informationsschicht zwischen der Salesforce-Plattform und den Kundenspezifischen Anpassungen. Für den Kunden bedeutet das: alle Anpassungen, die ein Kunde vornimmt, werden auch nach einem Update bzw. Release-Wechsel der Umgebung weiterhin funktionieren.

Daneben ist auch die Mandantenfähigkeit von Salesforce besonders wichtig. Stellt euch dazu bitte ein großes Mehrfamilienhaus mit unterschiedlichen Räumen vor. Jeder der Mitmieter wohnt unter dem selben Dach und hat die gleiche Anbindung, Sicherheit und Flexibilität wie jeder andere in dem Haus. Das heißt ein kleines Startup mit 5 Mitarbeiter hat die gleichen Möglichkeiten, und ist genauso gut abgesichert, wie eine Coca-Cola GmbH.

Die drei großen Updates pro Jahr (Frühling, Sommer, Winter) werden automatisch bei jedem Nutzer eingespielt. So arbeitet die ganze Salesforce-Welt auf der gleichen Plattform Version.

„Fast App Dev & Customization“

Salesforce kann durch No-Code/ Low-Code ohne große Programmierkenntnisse einfach angepasst werden. Der wesentliche Vorteil dabei ist, dass alle Anpassungen in der Web-Oberfläche, mit ganz geringem Aufwand auch in der dazugehörigen Mobil-App Salesforce1 verfügbar sind. Bei Branchenlösungen ist zudem Apex in Verbindung mit SOQL die Lösung. Durch moderne Frameworks können dadurch Ideen 70% schneller umgesetzt werden.

 

Lifecycle: Von einer Idee zur fertigen App
Lifecycle: Von einer Idee zur fertigen App – ein weiterer wesentlicher Salesforce Vorteil

Offenes Öko-System

Sei es die Anbindung an ERP-, MES-, FiBu- und CTI-Systemen oder anderen Lösungen heißt Salesforce die Systeme willkommen. Auf dem eigenen App-Exchange-Markt können bereits über 4.000 Anwendungen herunter geladen und zusätzlich installiert werden. Dort sind bereits viele Möglichkeiten vertreten, um Fremdsysteme anzubinden, oder andere Probleme zu lösen. Bei spezifischen Lösungen können eigene API-Schnittstellen konfiguriert und angesprochen werden. Die Anbindung der Salesforce CRM-Daten kann dann über hauseigene Frameworks erfolgen – somit ein weiterer Salesforce Vorteil.

„Salesforce Cloud Applications“

Da wir bei Salesforce nicht nur von einer CRM-Software reden, gibt es auch noch viele andere Unternehmensteile, die mit dieser Plattform arbeiten könnten. Salesforce stellt dazu folgende Lösung zur Verfügung:

Salesforce Advantages
Salesforce Advantages
  • Sales Cloud
  • Salesforce CPQ
  • Service Cloud
  • Marketing Cloud
  • Quip (Dynamische Dokumente)
  • Community Cloud (Chatter)
  • Einstein-, Sales-, Service Analytics
  • Salesforce IoT (Geräte, Sensoren anbinden)
  • Commerce Cloud

 

Damit hat jedes Unternehmen – egal ob klein oder groß – die Möglichkeit, die für sie genau passende Cloud-Lösungen genau dann zu nutzen, wenn sie sie benötigen. Dieser modulartige Plattform-Ansatz bietet darüber hinaus eine Vielzahl weiterer detaillierter Salesforce Vorteile. Demgegenüber bieten diese Salesforce-Produkte auch deutliche Vorteile ggü. einer Eigenentwicklung.