Digitalisierung heißt Beschleunigung. Einerseits durch schnellere Kommunikation, andererseits durch Automatisierung: E-Mail, SAP, Robotik. Der Unternehmensmotor läuft zunehmend schneller und erfordert stetige Anpassung. Der wichtigste Schmierstoff, das Motoröl, ist und bleibt aber gute Führung. Aber passt Ihr Öl noch zum Motor? Ist das Führungsmodell den Anforderungen der Digitalisierung gewachsen – heute wie in Zukunft?

Das größte Risiko für anhaltenden Erfolg ist heutzutage ein zu hierarchisches, bürokratiebefallenes Führungssystem, das die interne Widerstandsfähigkeit aushöhlt, Kreativität abwürgt und Initiative auslaugt. Passen Sie Ihr Führungsmodell rechtzeitig an, werden Sie der Effektivität, der Schnelligkeit und der Reaktionsfähigkeit in den Arbeitssystemen auch in Sachen Leadership gerecht.

Sie haben Ihre Arbeitssysteme bereits hinsichtlich Effektivität, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit angepasst? Und Sie wollen nun Ihr Führungsmodell mit neuen Werkzeugen für höhere Anpassungsfähigkeit, mehr Innovation und breites Engagement ausstatten?

Unser neuer, breiter Ansatz nutzt die Kraft von offenen Innovationen zur Beschleunigung notwendiger Veränderungen. Mit ihm gestalten Sie schon heute wirkungsvolle, organisatorische Fähigkeiten, die in der Zukunft unabdingbar sein werden.

NUTZEN

Change Leadership löst dank hoher Selbstverpflichtung der Teilnehmer akute Probleme. Sie arbeiten mit echten Change-Champions auf Augenhöhe und erweitern so unmittelbar Ihre Fähigkeiten und Ihre Perspektiven. Am Ende sind Sie Leaderhip-Wegbereiter und Co-Architekt für den Veränderungsprozess.

Change Leadership fordert bisherige Ansätze heraus und bringt durch die Zusammenarbeit mit neuen Gedankengebern andere Perspektiven und alternative Lösungsvorschläge ins Spiel.

Die Transparenz des Change-Leadership-Ansatzes erzeugt Verbindlichkeit und Selbstverpflichtung bei allen Teilnehmern. Die gemeinsame Suche nach der perfekten Lösung für Ihren Change schafft Identifikation und Überzeugung, wodurch die Umsetzung schneller und reibungsloser erfolgt.

Die notwendigen Aufwände für Wirkung und Geschwindigkeit sind immer kritische Variablen für Veränderungsprogramme. Change Leadership delegiert die Verantwortung für systemische Veränderungen über eine breite Anzahl interner Instanzen und Rollen hinweg. Dadurch werden unerwartete Kenntnisse aufgegriffen und leise Stimmen gehört. Das fördert echte Harmonisierung und führt zu raschem aber nachhaltigem Fortschritt.

Viele Change-Programme sind oberflächlich, die Erträge zerfließen daher rasch wieder. Change Leadership zielt hingegen auf Kern-Prozesse ab, die hinsichtlich der notwendigen Werte, Wahlmöglichkeiten und des Verhaltens wirkungsvoll verändert werden. Der explizite Fokus auf den Führungsprozess ist der Schlüssel zur Bildung strapazierfähiger Vorteile.

Kosten- und Zeiteffekte sind Risikofaktoren in allen Change-Programmen. Durch die Verlagerung der Verantwortung für einen grundsätzlichen Wandel über eine Vielzahl interner Instanzen, erfasst Change Leadership unerwartete Friktionen, fördert die gemeinsame Ausrichtung und entwickelt raschen Fortschritt.

Viele Change-Programme, die top-down ausgerollt werden, erzeugen unerwartete und unerwünschte Nebenwirkungen. Im Kontrast dazu nutzt Change Leadership „low-cost-Prototyping“, lokale Experimente und einen sehr schnellen Ablauf zur wirkungsvollen Reduzierung möglicher Implementierungsrisiken.

Der Change-Leadership-Ansatz ist skalierbar, denn er kann sowohl für eine einzelne Funktion, einen Bereich, eine Organisation, oder für ein gesamtes Unternehmen genutzt werden.

ANNAHMEN & ÜBERZEUGUNGEN

digitalen-Zeitalter

PARTIZIPATION ungleich MACHTVERLUST

Partizipation ist in Zeiten einer autoritätsfeindlichen oder zumindest -skeptischen Welt mehr als nur ein Schlagwort. Es ist ein inneres Bedürfnis. Das ist großartig, wenn Partizipation als Chance begriffen wird. Veränderungen sind nicht länger eine Harmonisierungsübung, sondern müssen Engagement und Einmischung nicht nur berücksichtigen, sondern fördern. Dadurch erfolgen Veränderungen nicht top-down, sondern von Innen heraus – durch engagierte Mitarbeiter mit hochgekrempelten Ärmeln. Das Ergebnis: wirkungsvolle und nachhaltige Veränderungen.

CHANGE LEADERSHIP IM DIGITALEN ZEITALTER

Elektronische, digitale Kommunikationsmittel sind längst Alltag: Telefon, Mail, SAP. Die entscheidende Auswirkung: höhere Geschwindigkeit – SPEED UP. Und da sich dieser Geschwindigkeitsboost auf die Infrastruktur bezieht, betrifft er alle Prozesse einer Organisation. Aber ist Ihr Führungssystem dieser Geschwindigkeit bereits gewachsen? Die Gewinner von Morgen werden entbürokratisiert führen, ihre Prozesse, Strukturen, Entscheidungsvorbereitungen, Ressourcenzuordnungen und Vergütungsformen angepasst haben – und dadurch widerstandsfähiger, kreativer und lösungsorientierter agieren. Dafür braucht es einen SPEED UP LEADERSHIP.

Partizipation
Intelligenz

DER WERT KOLLEKTIVER INTELLIGENZ

Mitarbeiter und Stakeholder sind, weit mehr als funktionale Experten und traditionelle Berater, dafür geeignet, die Grenzen der Management-Fähigkeiten zu erkennen und erfolgsversprechende Alternativen vorzuschlagen. Sofern sie wirklich eingebunden sind, werden Einzelne auf jeder Ebene sich bereitwillig wenn nicht sogar begierig ihren persönlichen Beitrag zur wirkungsvollen Anpassung der wesentlichen Kernprozesse und ihrer Arbeitsumgebung, der Unternehmenskultur und der festgelegten Leitungsfähigkeit geben.

DAS SANDKASTEN-PRINZIP

Es ist möglich gleichzeitig schnell und dennoch effektiv das eigene Führungssystem zu verbessern, ohne dabei übermäßig Risiken einzugehen. Ein geschützter Experimentierbereich wird durch Freiwillige zunächst abseits regulärer Prozesse und innerhalb begrenzter Zeit- und Kostenparameter ausgestaltet. Ziel: „ein revolutionärer Change über evolutionäre Stufen“.

Sandkasten-Prinzip
Brainstorming

MEHR ALS BRAINSTORMING

Change Leadership ist hochgradig entschlackt und vor allem problemlösungsorientiert: Lernen, eine Diagnose erstellen, Prioritäten setzen, Ideen generieren, sie bewerten, damit experimentieren. Und am Ende steht ein Prototyp. Dadurch repräsentiert Change Leadership ein topmodernes Spitzenprodukt zur Einbeziehung offener Innovationsmethoden für komplexe Systemveränderungen.

FÜHRUNG ABER MAßGESCHNEIDERT

Die meisten von uns sind in und um Organisationen aufgewachsen, die mit adaptierten Führungsmustern agieren. Die Hemmschwelle zu radikaler Veränderung ist daher oftmals hoch – selbst wenn diese zu effektiveren Formen der Führung, des Managements und der Organisation führen. Change Leadership baut auf den Verbund einer Vielzahl erfolgreicher Fallstudien und modernster Kommunikationstechnik auf. In jedem Change Leadership haben die Teilnehmer die Möglichkeit, von echten Change Champions zu lernen, ihre Fähigkeiten selbständig weiter auszubauen und durch gemeinsame Extraktion zur maßgeschneiderten Führungslösung für die eigene Organisation zu kommen.

Fuehrung

ANSATZ & WIRKUNG

Design und Umsetzung von Change Leadership erfolgt in einzigartiger Weise – d.h. konkret angepasst für jede organisatorische Situation und dessen spezifischen Kontext.

Woche 1

Voraussetzungen schaffen

  • Aktivieren & Motivieren durch gemeinsame und offene Kommunikation (Blogs, Town Halls, Open Space, etc.)
  • Individuelle Einladungen für gemeinsame Initiierung der Diskussion über Schlüsselprioritäten und möglicher Hindernisse

Woche 2

Vertiefen

  • Vertiefen in relevante Wissensbereiche
  • Aufschließen für neue Perspektiven und Auftauen für mentale Modelle.
  • Hervorlocken eines Initialisierungs-Set von gleichsam radikalen aber dennoch praktikablen Wegen zur Beschreibung der Herausforderung

Woche 3-6

Entwickeln + Prüfen

  • Verwandeln der Informationen und Ideen in Modellprototypen.
  • Expert + Peer Review
  • Intensives Überprüfen, Testen + Verbessern der Prototypen.
  • Gestalten eines „Story-Boards“ zur Beschreibung der Wirkungen
  • Entwicklung Experimental-Design
  • Auswahl der besten Möglichkeit

Woche 6-10

Implementieren

  • Einführen der besten Führungs-Modelle in ausgewählten Organisationseinheiten

fortdauernd

Weiterentwickeln

  • Schaffen der notwendigen Strukturen zur kontinuierlichen Überwachung, Bewertung, Anpassung und Veränderung

CHANGE LEADERSHIP IST …

Designed zum Hervorbringen eines Portfolios innovativer und pragmatisch umsetzbarer Führungsmodelle.

Durchgängige Unterstützung durch erfahrene Prozessbegleiter als Partner-Coaches, die konstruktive Auseinandersetzung fördern und an der Verbesserung der Qualität der Führungsmodell-Entwicklung mitarbeiten

Typischer weise offen für jeden in der Organisation, der ein Interesse zur Unterstützung hat – dies kann auch mehrere hundert bis einige tausend Mitarbeiter umfassen

Designed zum Zusammenbringen sog. „communities of passion“, die kollaborativ an den vielversprechendsten Führungsmodellen zusammenarbeiten und Verantwortung für derenImplementierung übernehmen

VORTEILE DES CHANGE-LEADERSHIP-ANSATZES

change-leadership-vorteile-min

ZUSÄTZLICHE FÄHIGKEITEN ZUM AUF-/ UMBAU IHRES FÜHRUNGSSYSTEM

  • Höheres Tempo durch Parallelität und Kontinuität
  • Verknüpfen moderner Strategien zur Steigerung echter Wertschöpfung durch kollaborative Zusammenarbeit, die auf Logik basiert und Emotionalität berücksichtigt
  • Fördern der organisationsinternen Innovationsstärke von Innen heraus mit gleichsam vertikaler und horizontaler Wirkung
  • Verbindung von flexiblen und agilen Netzwerken mit den vorhandenen Prozessen und Strukturen
  • Kontinuierliches Aufspüren von Chancen, Identifizieren von Initiativ-Möglichkeiten zur Erhöhung der Wertschöpfung und deren raschen Umsetzung

Wir unterstützen Sie bei der Transformation ihrer Führungssysteme hin zur schnellen, flexiblen und widerstandsfähigen Organisation insbesondere unter den Bedingungen des digitalen Wandels

EINSTIEGSMÖGLICHKEITEN

Design

DESIGN

Ziel: Effektive Vorgehensweise

Entwicklung einer einheitlichen Ausgangssituation durch unterschiedliche Analysen.

Methodische Einweisung des Leadership Teams – inkl. Grundsätze, kritische Rahmenbedingungen und notwendige Ressourcen (z.B. IT-Plattform, Moderationsrollen, etc.)

Aufstellen der Ziele und Entwerfen des Ansatzes für die Initiative

Beschreibung der kritischen Schlüssel-Rollen und Verantwortlichkeiten

Umsetzung

UMSETZUNG

Ziel: Konsequente + Rasche Umsetzung

Aufbau und Coaching eines kleinen Teams für die Leitungsorganisation.

Kommunikation und Content-Pflege – d.h. Vorbereitung des Kommunikationsbeginns, Harmonisierung der Inhalte, Fördern der Teams zur Weiterführung ihrer Arbeiten

Community Management (on-/ off-line)

Spezifizierung der kritischen Schlüsselrollen und Verantwortlichkeiten

Leadership Engagement und Harmonisierung

Nachbereitung

NACHBEREITUNG

Ziel: Umsichtige Nachbereitung

Weiter Begleitung zur Unterstützung der Folgemaßnahmen – wie z.B. zielorientierte Workshops, Regelmäßige Messungen, weitere Content-Pflege und Ausbau der Netzwerke.

Definition der Lessons Learned

Beschreibung von good/ best practices

Tacho

ÜBER UNSERE MOTIVATION

Wir sind leidenschaftliche Change-Champions – insbesondere für und mit Führungsthemen im HR-Umfeld.

Wir begleiten unsere Kunden dabei, sowohl auf der strategischen als auch operativen Ebene, mit viel Offenheit und echter Neugier für spannende Entwicklungsthemen, agieren sehr zielorientiert und gestalten die Zusammenarbeit so, dass wir gemeinsam unsere Auftraggeber mit passgenauen und innovativen Lösungen begeistern.

Before After