Referenzen

Projekte

Sanierungsberatung eines überregionalen Bildungsdienstleisters

Auftraggeber:

Vorstand eines überregional tätigen Bildungsdienstleisters , > 100 Mitarbeiter, Bilanzsumme > 20 Mio. €

Branche: Weiterbildung

Aufgabenstellung:

  • Analyse und Bewertung der existenzgefährdende Krise aufgrund kurzfristig drohender Zahlungsfähigkeit der gesamten Organisation, dabei Berücksichtigung von
    • Komplexen Verbindlichkeiten bei unterschiedlichen Gläubigern auf kommunaler, landes- und bundespolitischer Ebene,
    • Unterschiedliche Kaufinteressenten, die strategische oder investive Absichten verfolgten,
  • Erarbeitung Sanierungskonzept und parallel Schaffung der Voraussetzungen für außergerichtliche Sanierung.

Position: CRO/ Berater

Projektdauer: 5 Monate

Ausweitung des Produktportfolios für Unternehmen aus der Luftfahrtbranche

Auftraggeber:

Geschäftsführung eines national tätigen Unternehmens mit Schwerpunkt Bereich Luftfahrt, > 200 Mitarbeiter, Bilanzsumme >35 Mio.€

Branche: Luftfahrt/ Weiterbildung

Aufgabenstellung:

  • Entwicklung von zusätzlichen kurz- und mittelfristigen Dienstleistungen zu einem echten Wertangebot
  • Berücksichtigung der grundsätzlichen Kundenbedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen
  • Erschließung der Kundenklientel über unterschiedliche Vertriebskanäle
  • Identifizierung der Schlüsselpartner und -ressourcen
  • Beschreibung der dazu notwendigen Schlüsselaktivitäten
  • Prognose der notwendigen Ausgabe- und Einnahmemöglichkeiten

Position: Berater

Projektdauer: 3 Monate

Restrukturierung Personalbereich bei einem IT-Konzern

Auftraggeber:

Mittelständische, international tätige, börsennotierte AG, 150 Mitarbeiter, Handelskooperation mit über 3 Mrd. € Außenumsatz

Branche: IT

Aufgabenstellung:

Restrukturierung des Personalbereiches inkl. Change-Management und Weiterentwicklung zu einem Professional Services Bereich:

  • Prozessanalyse und -stabilisierung (2 Monate);
  • Einführung mehrdimensionale Auswahl- und Bewertungssysteme, inkl. Arbeitsplatzbewertung und Entlohnung (3 Monate);
  • Einführung Shared-Service-Lösungen mit bis zu 10 Dienstleistern inkl. Vertragsmanagement für die Personalrekrutierung (8 Monate);
  • Evaluierung und Einführung unterschiedlicher Lern- und Assessment-Plattformen (4 Monate);
  • Einführung, Steuerung und Weiterentwicklung Talentmanagement und Employer Branding (4 Monate);
  • Ausbau Hochschulmarketing inkl. Aufbau Stipendiatsprogramme für leistungsstarke Potentialkandidaten (3 Monate).

Position: Director Human Resources

Projektdauer: 12 Monate

Aufbau und Steuerung der ersten social-commerce-Plattform in Deutschland

Auftraggeber:

Mittelständische, international tätige, börsennotierte AG, 150 Mitarbeiter, Handelskooperation mit über 3 Mrd. € Außenumsatz

BrancheIT

Aufgabenstellung:

Aufbau, Steuerung und Weiterentwicklung der ersten social-commerce-Plattform (Greenfield-Projekt) für IT-Produkte in Deutschland:

  • Aufbau Supply Chain Management, inkl. virtueller Konsignationslogistik und Community-/ Product Management (je 5 Monate);
  • Steigerung Konversionsrate durch Anpassung der Marketingstrategien,  inkl. Aufbau Affiliate-Programm (4 Monate),
  • Optimierung der Churn-Rate (wiederkehrende Besucher) (6 Monate),
  • Verringerung Durchlaufzeiten von Bestellungen und Retouren (5 Monate),
  • Weiterentwicklung Check-Out-Prozess  (4 Monate),
  • Planung und Umsetzung Re-Launch des Portals (4 Monate).

Position: Programmleiter mit kaufmännischer Gesamtverantwortung

Projektdauer: 22 Monate

Entwicklung eines Personalentwicklungs- und Recruiting-Programms

Auftraggeber:

Nationales Produktions- und Vertriebsunternehmen als Tochter eines global agierenden IT-Herstellers mit über 170.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von > 55 Mrd. US$

Branche: IT

Aufgabenstellung:

Entwicklung unternehmensübergreifendes Rekrutierungs-/ Entwicklungsprogramm für bis zu 100 vertriebsorientierte Nachwuchs(führungs)kräfte p.a. mittels unterschiedlicher Stipendiats-/ Traineeprogramme als externe Auftragsarbeit.

Position: Programmleiter mit kaufmännischer Gesamtverantwortung

Projektdauer: 5 Monate

Bewertungen

Geschäftsführer eines mittelständischen, familiengeführten Unternehmens

„Herr Bornemann zeichnet sich in der täglichen Arbeit vor allem durch eine sehr werteorientierte und konzentrierte, achtsame Führung von Mitarbeitern, spürbare Authentizität beim effektiven Beziehungsaufbau und ein vorzügliches Geschick in der Kommunikation mit allen Beteiligten aufgrund klarer Absichtserklärungen, breiter Aufmerksamkeit, kompromissloser Aufrichtigkeit, professioneller Agilität und gesunder Ausdauer aus.“

Vorstandsvorsitzender eines überregional tätigen Bildungsträgers

„Herr Bornemann stabilisierte in kürzester Zeit die finanzwirtschaftliche Situation der Organisation, erstellte dazu selbständig eine klare und präzise Ursachenanalyse für die Krise und erarbeitete darauf aufbauend dann ein integriertes Sanierungskonzept aus, dass eine außergerichtliche Sanierung zulässt und sowohl von Vorstand als auch den Gesellschaftern einvernehmlich gebilligt wurde. […] Dazu war es zunächst einmal zwingend geboten, die unmittelbar drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Herr Bornemann initiierte dazu tatkräftig und mit hoher Verve die unmittelbare Reduzierung von Aufwänden, die Veräußerung von Anlagevermögen und stabilisierte durch eine in jeder Hinsicht transparente Informationsarbeit die äußerst kritische Situation. Nur so konnte Herr Bornemann für die Organisation die notwendige, kurzfristige Handlungsfähigkeit wieder herstellen.“

Wirtschaftsprüfer und Vorstand einer überregional tätigen Wirtschaftsprüfungskanzlei

„Herrn Bornemann habe ich im Rahmen eines Sanierungsmandates kennen und schätzen gelernt, wo er meine Gesellschaft und mich kurzfristig um die unabhängige Testierung der Finanzplanung des vom ihm erstellen, integrierten Sanierungskonzeptes gebeten hatte. Die Erarbeitung erfolgter in enger Anlehnung an den Standards des deutschen Intsituts der Wirtschaftsprüfer (IDW Es 6 n.F.). […] Die wesentliche Herausforderung für Herrn Bornemann bestand zunächst darin, sich schnellstmöglich – d.h. innerhalb weniger Tagen – einen umfassenden Blick über die Gesamtsituation zu verschaffen, die Krisensituation zu stabilisieren, die Aufwände rasch zu reduzieren, die Ursachen für die Krise nachhaltig zu ergründen und darauf aufbauend tragfähige Lösungsansätze als Voraussetzungen für die Sanierungsfähigkeit der Organisation zu entwickeln. Parallel dazu war es erforderlich, durch umsichtiges und energisches Verhalten sowie transparente Information und Kommunikation verloren gegangenes Vertrauen bei allen Gläubigern und Stakeholdern wieder zu erlangen. Dies gelang Herrn Bornemann in vorzüglicher Weise.“

Geschäftsführer einer Konzerntochter aus der IT-Branche

„Dabei gelang es Herr Bornemann stets zielsicher das Potential der leistungsfähigen Mitarbeiter zu identifizieren und gemeinsam mit den zuständigen Führungskräften nachhaltig weiter auszubauen. Dadurch agierte er bereits nach kurzer Zeit als professioneller Servicedienstleister für den Bereich Human Resources. Dabei habe ich Herrn Bornemann als ausgewiesenen Personal- und Organisationsfachmann kennen und schätzen gelernt. Er ist eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit, der das Projektmanagement von der „Picke auf“ gelernt und sich das relevante Wissen im Bereich des Prozess- und Qualitätsmanagements rasch eigenverantwortlich erschlossen hatte. Dabei ist seine Arbeitsweise stets von sehr rascher und strukturierter Einarbeitung auch in sehr komplexe Sachverhalte geprägt.“

Geschäftsführer eines führenden Logistikdienstleisters

„Bereits nach wenigen Wochen wurden siebenstellige Umsätze erzielt. Herr Bornemann strebte dabei stets mit allen Beteiligten nach sachgerechten und praktikablen Lösungen. Bei schwierigen Herausforderungen oder bei relevanten Störungen der Geschäftsprozesse, hat er seinen Verantwortungsbereich stets vorausschauend gesteuert und mit allen Beteiligten immer die beste Lösung gesucht und gefunden.[…] Dabei hat er stets in der Sache hart, im Ton und Umgang aber ausgesprochen angenehm und konziliant agiert. Zudem nahm er jeden Einzelnen immer als Persönlichkeit ernst und arbeitete mit allen Beteiligten auf Augenhöhe zusammen. Dadurch erzielte er bereits nach kurzer Zeit mit allen Beteiligten durchweg echte partnerschaftliche Beziehungen.“

Geschäftsführer eines Internet-Dienstleistungs- und Entwicklungsunternehmens

Herr Bornemann ist eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit, der immer in der Lage ist, sich stets schnell auch in sehr komplexe – und falls erforderlich auch in für ihn neue – Themenbereiche einzuarbeiten, und dadurch die Gesamtsituation sehr präzise zu erfassen und zu bewerten. Dies galt auch besonders für die informellen Strukturen. […] Demgegenüber sind unternehmerisches Denken und Handeln bei Herrn Bornemann keine Floskeln sondern werden vorbildlich gelebt. Mit einer gehörigen Portion Pragmatismus vergisst er aber auch nicht, wie in einem mittelständischen Unternehmen gearbeitet wird.“

Leiter einer militärischen Ausbildungsorganisation

„Bei all den [unterschiedlichen] Handlungsfeldern zeigte er als ständige Grundmotivation das beharrliche Streben nach der bestmöglichen, praktikabelsten und Ressourcen optimierten Lösung mit starker Zielgruppenfokussierung.[…] Ausgesprochen stressresistent und weit über die Maßen belastbar, führte er sein heterogenes Team stets mit sicherer Hand und sehr guten Führungsqualitäten. Er besitzt eine gleichermaßen effektive und effiziente Durchsetzungsfähigkeit und nutzt darüber hinaus stets sein sehr gutes Informations- und Kommunikationsverhalten dazu aus, ein leistungsstarkes Team in kurzer Zeit zu bilden und zu halten. […] Seine brilliante Analysefähigkeit, seine sehr gute wissenschaftliche Ausbildung und sein breiter geistiger Ansatz befähigen ihn, auch komplexeste Zusammenhänge in kürzester Zeit zu durchdringen und die Kernaussagen auf unterschiedliche Führungsebenen zu transferieren.“

Geschäftsführer eines mittelständischen, familiengeführten Unternehmens

„Herr Bornemann zeichnet sich in der täglichen Arbeit vor allem durch eine sehr werteorientierte und konzentrierte, achtsame Führung von Mitarbeitern, spürbare Authentizität beim effektiven Beziehungsaufbau und ein vorzügliches Geschick in der Kommunikation mit allen Beteiligten aufgrund klarer Absichtserklärungen, breiter Aufmerksamkeit, kompromissloser Aufrichtigkeit, professioneller Agilität und gesunder Ausdauer aus.“

(Aufgrund der seniblen Arbeitsinhalte, wird an dieser Stelle auf die Nennung von Klarnamen verzichtet.

Etwaige Unklarheiten lassen sich jedoch im vertraulichen Gespräch ausräumen.)