Digitalisierung-Reifegrad

Der Digitalisierung-Reifegrad und seine Rolle für den Unternehmenserfolg

In der Wirtschaftswelt spielt der Digitalisierung-Reifegrad eines Unternehmens eine zentrale Rolle für dessen Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit. Das gilt vom Start-up bis zum globalen Konzern. Doch was genau bedeutet der Digitalisierung-Reifegrad, und wie können Unternehmen ihn effektiv steigern?

Interim Management für Digitalisierung illustriert anhand einer Schreibmaschine.

Als Interim Manager für Digitalisierung die Transformation vorantreiben

Warum ist ein Interim Manager für Digitalisierung entscheidend für Ihr Unternehmen? In einer Ära der digitalen Disruption ist es unerlässlich, nicht nur Schritt zu halten, sondern auch die Chancen zu ergreifen, die sich durch digitale Innovationen bieten.

Wichtel for Celebrate Christmas 2023

Licht in der Dunkelheit: Weihnachtsgrüße und Inspiration am Vorabend der Wintersonnenwende 2023

Entdecken Sie hier die Verbindung zwischen der Dunkelheit der Wintersonnenwende und der festlichen Weihnachtszeit 2023. Wir danken unseren Freunden und Partnern und teilen eine inspirierende Geschichte, die Licht und Freude in diese besondere Jahreszeit bringt.

Mitarbeiterentwicklung illustriert durch Mitarbeiter die gemeinsam am Tisch sitzen und gemeinsam lernen in einem Workshop

Mitarbeiterentwicklung: Ein nicht zu unterschätzender Faktor für den Unternehmenserfolg

Steht Ihrer Organisation das volle Potenzial der Belegschaft zur Verfügung? Diese Frage gewinnt angesichts des sich stetig verschärfenden Wettbewerbs auf dem globalen Markt und der zunehmenden Bedeutung von Innovationskraft und Agilität an Brisanz. Die Mitarbeiterentwicklung ist hierbei ein zentraler Schlüssel für anhaltenden Unternehmenserfolg und die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.

Strategisches Personalcontrolling

Strategisches Personalcontrolling: Von der Strategie zur täglichen Anwendung

Strategisches Personalcontrolling stellt die Direktive für das operative Handeln dar. Doch was bedeutet das genau? Ein Überblick – inklusive Aufgaben und Kennzahlen des strategischen und operativen Personalcontrollings.

Die Candidate Journey Map illustriert als verschlungener Pfad mit Notizen

Die Candidate Journey: Verstehen, Implementieren und Optimieren

Eine effektive Candidate Journey – der Schlüssel zum Gewinnen von Top-Talenten?

Die Candidate Journey beschreibt die gesamte Reise eines Kandidaten durch den Rekrutierungsprozess, vom ersten Kontakt mit dem Unternehmen bis hin zur Einstellung oder zum Verlassen des Prozesses. Alle Phasen sowie Tipps für Arbeitgeber und Personaler: Jetzt!

Das Vroom-Yetton-Jago-Entscheidungsmodell

Entscheidungen prägen den Unternehmenserfolg: Das Vroom-Yetton-Jago-Entscheidungsmodell

Die Art und Weise, wie Entscheidungen in Unternehmen getroffen werden, kann maßgeblich die Effektivität und Zufriedenheit innerhalb der Organisation beeinflussen. Das Vroom-Yetton-Jago-Entscheidungsmodell bietet einen theoretisch fundierten Ansatz, um den optimalen Partizipationsgrad der Mitarbeiter bei unterschiedlich gelagerten Entscheidungssituationen zu bestimmen.

Candidate Experience

Candidate Experience: Fühlen sich Bewerber wirklich geschätzt?

Die Candidate Experience ist ein wesentlicher Aspekt des Rekrutierungsprozesses. Leider wird er aber oft übersehen. Das ist schade, da die Kandidaten-Erfahrung einen erheblichen Einfluss auf das Employer Branding des Unternehmens, die Qualität der Bewerbungen und die Mitarbeiterbindung hat.

Change Kommunikation illustriert mit einer Heraklith-Darstellung.

Change Kommunikation: Der Dreh- und Angelpunkt erfolgreicher Transformationsprozesse

„Change is the only constant.“ bzw. „Η αλλαγή είναι η μόνη σταθερά.“ wie Heraklith, der berühmte griechische Philosoph, einst bemerkte. Doch wie kann man sicherstellen, dass Veränderungen in Unternehmen effektiv und nahtlos stattfinden? Die Schlüsselrolle spielen hierbei die Experten für Change Kommunikation.

Zusammenlegen von Bereichen illustriert an einem Organigram.

Erfolgreiches Zusammenlegen von Bereichen: Ein Leitfaden für organisatorisches Change Management

Die dynamische Geschäftswelt verlangt von Unternehmen oft tiefgreifende Veränderungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine solche Veränderung, die sowohl strategische als auch operative Auswirkungen auf die Geschäftsstruktur haben kann, ist die Zusammenlegung bzw. das Zusammenfassen von Bereichen.