Welche grundsätzliche Trainings-Methodik für Salesforce-Trainings verfolgen wir, um Salesforce-Nutzer zu Best-Performer zu entwickeln?

Unsere Salesforce-Trainings prägt ein sportliches Format mit absolutem Fokus auf die Zielgruppe.
Durch einen einleitenden Impuls aktivieren wir die Teilnehmer so, dass wir über Gruppenarbeit gemeinsam zur besten Lösung kommen.

Wie wir genau dabei vorgehen habe ich in meinem letzten Blogartikel über eines unserer zuletzt durchgeführten Trainings beschrieben.

Unsere grundsätzliche Methodik für Salesforce-Trainings
Unsere grundsätzliche Methodik für Salesforce Trainings

Warum genau diese Methodik für Salesforce-Trainings?

Gegenfrage: „Warum lernen wir eigentlich frontal – wenn wir doch eigentlich Neues viel besser verstehen, wenn wir es selber und im Verbund mit anderen spielerisch ausprobieren düfen, ohne Druck und somit Spaß an der Sache.“

Genau so wird Lernen jedoch v.a. in den Universitäten häufig durchgeführt. Diese Art des Lernens entspricht jedoch nicht unserem naturell. Betrachten wir einmal wie Kinder die Welt entdecken. Kinder machen sich nicht erst tausend theoretische Gedanken, bevor sie anfangen etwas praktisch auszuprobieren. Kinder stürzen sich spielerisch ins Ungewisse. Sie beobachten, berühren, schmecken, riechen, bewegen sich und entdecken spielend im Verbund mit anderen Kindern die Welt.

Im Grunde geht es darum, Probleme zu lösen. Wir stehen vor einem Problem und müssen es lösen. Dafür stehen uns Werkzeuge zur Verfügung. Wir verstehen nicht vollständig wie diese Werkzeuge funktionieren und müssen Sie deshalb ausprobieren. Durch das Ausprobieren lernen wir die Funktionen der Werkzeuge intensiv kennen. Das ist unsere Lern-Methodik für Salesforce-Trainings.

Und eben diese Art des Lernens übertragen wir auf unsere Salesforce-Trainings. Wir stellen den Teilnehmern eine Aufgabe bzw. ein Problem, dass es zu lösen gilt ohne jedoch die Lösung vorzugeben. Dann dürfen die Teilnehmer selbst Lösungsvorschläge erarbeiten und im Anschluss präsentieren. So bleibt das Gelernte viel besser haften.

Selbstverständlich stehen wir während des gesamten Trainings den Teilnehmern unterstützend zur Seite ohne aber dabei die Lösungen komplett selber vorzugeben. Denn die Aktivierung der Teilnehmer steht im Vordergrund!

Besonderheiten unserer Methodik für Salesforce-Trainings

Folgende Besonderheiten macht unsere Methodik für Salesforce-Trainings – und insbesondere Aufbau-Trainings – aus:

  • Aktivierendes Trainingsformat mit Fokus auf die individuelle Zielgruppe
    • Aufgabenstellung und Rahmen-Szenario – als einleitender Impuls
    • Entwicklung einer Lösungs-Skizze in Gruppenarbeit
    • Erörterung der Lösungs-Ansätze
    • Individuelle Umsetzung
    • Vorstellen der Umsetzung im System durch die Teilnehmer
    • Back-Up: Präsentation des Lösungs-Vorschlags der Trainer
  • Sportliches Trainings-Design zum Herausholen aus der jeweiligen Komfort-Zone
  • Regelmäßige Ergebniskontrolle der Teilziele
  • Paralleles Feedback via Peer-Review
  • Präsenz-Training in Verbindung mit interaktiver Lern-Plattform
  • Ebenengerechte Information & Kommunikation – insbesondere während der Vor- und Nachbereitung der Trainings

Und dies geht deutlich über die normalen Trainings-Angebote hinaus.

Möchten Sie mehr über unsere aktuellen Trainingsangebote erfahren?

https://lead-conduct.de/wp-content/uploads/shutterstock_1098530903-1024x576.jpg
Hier geht es zu unseren Salesforce-Trainings