Immer häufiger beziehen Unternehmen Künstliche Intelligenz (KI) zunehmend in ihre Projektmanagementprozesse ein. Dadurch gestalten sie ihre Projekte strategischer. Zudem nutzen sie die durch diese Prozesse erzeugten Daten besser. Das Verwalten von Projekten hat sich seit Jahrzehnten in der Unternehmenskultur etabliert. Nach der DIN-Norm 69901:2009-05 ist ein Projekt durch die Einmaligkeit der Bedingung in ihrer Gesamtheit gekennzeichnetes Vorhaben. Doch auch Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und das Internet der Dinge haben bereits in der Welt der Unternehmen Fuß gefasst. Führungskräfte und Manager nutzen KI für das Projektmanagement, um nicht nur die Art und Weise zu verbessern, wie sie Projekte erstellen, verwalten und betreiben, sondern auch, um ihre Projekte  strategischer zu behandeln.

Projekt-Management effizienter gestalten

Unternehmensorganisationen haben eine Reihe von Messaging-Tools eingeführt, um die Gruppenkommunikation zu vereinfachen, zu koordinieren und zu zentralisieren. Tools wie Slack und Flock sind bereits gut in beliebte Projektmanagement-Tools wie Jira, Asana und Trello integriert. Viele dieser Angebote verfügen über Chatbots. Chatbots können einen Großteil der Projektkommunikationsaufgaben erleichtern, für die zuvor ein menschliches Überwachen erforderlich war. Sie können beispielsweise einfache, sich wiederholende Aufgaben wie das Planen von Besprechungen oder das Senden von Erinnerungen für Teammitglieder ausführen.

Darüber hinaus kann KI dem Projektmanagement helfen, die Gesamtprojektkosten zu senken. Projektmanager verbringen häufig noch mehr als die Hälfte Ihrer Zeit mit Verwaltungsaufgaben. In der heutigen Zeit wird aber doch erwatet, dass automatisierte Prozesse diese Zeit dezimieren und die Mitarbeiter dadurch für wichtigere Aktivitäten Freiraum erhalten. Intelligente Bots helfen bei der Automatisierung von Projekt-Management-Aufgaben wie der Projektdokumentation und der Qualitätsprüfung. Diese Bots können sogar mit Mitarbeitern kommunizieren und Ihnen sofortigen Zugriff auf den Status verschiedener Projekte ermöglichen. Durch KI sparen Sie so viel Zeit bei täglichen Arbeitsabläufen und noch dazu vermeiden Sie menschliche Fehler wie lückenhafte Dokumentation oder systematische Fehler, über die ich bereits in einem anderen Artikel berichtet habe.

Bessere Projektanalyse

Eine der größten Herausforderungen im Projektmanagement besteht darin, über genügend Daten zu verfügen. Nur so könne Sie wissen, wie gut Ihre Projekte im Vergleich zu den gewünschten Ergebnissen und Zielen abschneiden. Mithilfe von Predictive Analytics und anderen Aspekten des maschinellen Lernens können KI-Systeme mithilfe von Daten, die Unternehmen über ihre Projekte sammeln, die Abschluss-Quote von Teams bestimmen und die Wahrscheinlichkeit vorhersagen, dass sie Vorgaben pünktlich erfüllen.

Die Datenvisualisierung in Form von Berichten und Dashboards, hilft zudem, Engpässe und Bereiche zu identifizieren, in denen Prozessverbesserungen oder andere Änderungen vorgenommen werden können, um die Gesamtleistung zu verbessern. Insbesondere durch KI-unterstütze Systeme eignen sich gut für die individuelle Anpassungen. Durch maschinelles Lernen können KI-Systeme die objektive Entscheidungsfindung optimieren, indem sie Datenrauschen und -verwirrungen beseitigen. Sie können sogar langsam ansteigende Trends in Daten erkennen, die für das Unternehmen von entscheidender Bedeutung sind, für den Menschen jedoch im Rauschen aller Projekt-Management-Daten nur schwer zu erkennen sind.

Die intelligente Zukunft des Projekt-Managements

Die Hauptaufgabe der Projektmanager wird es künftig sein, sicherzustellen, dass die strategische Vision der Geschäftsleitung durch verschiedene Arbeitsabläufe innerhalb des Unternehmens verwirklicht wird. Die Projektmanager verbringen jedoch noch oft den größten Teil ihrer Zeit mit der Verwaltung von Projekten, anstatt die Aktivitäten auf strategischere Weise zu leiten. Durch intelligente Prozesse kann der Projektmanager seinem eigentlichen Ziel nachgehen: der effizienten Planung und Steuerung seiner Projekte. Künstlich intelligente Systeme werden auch weiterhin einen signifikanten Einfluss haben, indem sie einen Großteil der notwendigen, aber kostengünstigen Aktivitäten des Projektmanagements eliminieren. Deshalb sollten Sie das schon heute als Wettbewerbsvorteil nutzen. Die einmalige Art der intelligenten Unterstützung kann den Fokus auf die Organisation des jeweiligen Projekts legen – weg von den Details der Projekt-Managementaktivitäten.