Wir haben überraschend den Ohana-Award von Salesforce-EMEA erhalten – das ist echt super! Dankbarkeit und Freude: diese beiden Gefühle haben das gesamte Team der lead & conduct ! die letzten Tage empfunden – und das wird niemanden überraschen.

Letzten Freitag war eigentlich bei uns „business as usual“; d.h. Jan und Daniel waren auf Geschäftsreise bei der EMEA- Zentrale von Salesforce in Dublin, Hendrik und Christian haben aus dem Office heraus an aktuellen Kundenprojekten gearbeitet, Pia schloss ihre AI-/ BI-Konsultation bei einem großen IT-Konzern in Köln ab und ich war in Punkto „Leadership Optimizations“ mit Führungskräften eines Unternehmens aus Düsseldorf unterwegs.

Und dann erreichte uns völlig überraschend gegen Mittag von Daniel und Jan folgende Nachricht:

Ohana Auszeichnung für Daniel und Jan durch Frank Dehne
Überraschende Ohana Auszeichnung für Daniel und Jan durch Frank Dehne

Ohana – What?

Das Ohana-Konzept beschreibt sehr gut die einzigartige Salesforce-Kultur. Der Begriff stammt aus Hawai und repräsentiert die Idee, dass Familien – egal ob blutsverwandt, adoptiert oder nur beabsichtigt – eng mit einander verbunden sind und die Familienmitglieder deshalb für einander auch verantwortlich sind. Marc Benioff, der Gründer und CEO von Salesforce, stellte bereits bei der Unternehmensgründung 1999 sicher, dass die Ohana-Kultur festgeschrieben wurde. Damit ist Ohana das integrierte philantropische Model.

Dadurch baut Salesforce Vertrauen auf, indem die gemeinsamen Ziele, Werte, Erwartungen an Verhalten und Erfahrungen sehr bewusst befolgt werden. Durch den Aufbau dieser Kultur des Vertrauens erzeugt Salesforce einen großen Wettbewerbsvorteil und ein dominierendes Alleinstellungsmerkmal.

Große Freunde und Dankbarkeit für den Ohana-Award 2019

Henrik Clausen – Alliances & Channels Go To Market Senior Manager @ Salesforce
René Mauer – Partner Alliance & Scale Manager @ Salesforce
Frank Dehne – RVP for Startups & SME @ Salesforce
Dominic Coyle – Sales Manager Switzerland for Startups & SME @ Salesforce

Wir sind sehr gerne Teil der Ohana-Kultur in der Salesforce-Familie

Unsere Ziele, Werte und eigene Kultur bei der lead & conduct ! bilden einen prima Match mit der Ohana-Kultur von Salesforce. Das spiegelt sich auch in unserem gemeinsamen Arbeitsverträgen mit den Mitarbeitern auf Basis des eines Code of Conducts wieder, mit dem wir unsere Werte nicht nur beschreiben, sondern jeden Tag auch leben wollen.

Dazu engagieren wir uns nicht grundsätzlich als Unternehmen für 1%-Pledge-Initiative sondern ermöglichen auch unseren Mitarbeitern, dass sie eigenständig bis zu 5 Arbeitstagen pro Jahr in soziale bzw. gemeinnützige Projekte investieren können. Und das ist u.a. ein fester Bestandteil unserer Arbeitsverträge.

Darüber hinaus freuen wir uns auch sehr darüber, dass unsere Partner EMAKINA CEE aus Wien den Trust Award, Salesfive aus München den Growth Award und DIE INTERAKTIVEN – DIA aus Wetzlar den diesjährigen Innovation Award von Salesforce-EMEA erhalten haben.

Alle Salesforce-EMEA-Award-Gewinner 2019

Und wenn sich jemand fragt, wie wir uns nach der Preisverleihung schon fühlen? – Ausgezeichnet! Zudem hoffen wir, dass sich nicht nur wir ausgezeichnet fühlen, sondern alle Partner und Mitarbeiter im Salesforce Ökosystem. Insbesondere danken wir dem ESMB-Partner- und Sales-DACH-Team für die Auszeichnung und wünschen allen Freunden, Bekannten, Lieferanten und Partnern weiter eine gute Zeit und viel Erfolg.

Und abschließend sage ich auch im Namen meiner Frau allen unseren Mitarbeitern großen Dank für Euer tolles Engagement, Eure super Arbeit und das gegenseitige Vertrauen in der gemeinsamen Zusammenarbeit.