Immersive Technologien wie die erweiterte und die Virtuelle Realität werden unsere Gesellschaft maßgeblich verändern, weshalb ich Ihnen nun vorstellen möchte, wie diese Technologie unser Denken verwandeln können. Immersion  beschreibt dabei den Effekt, der durch eine Umgebung der Virtuellen Realität (VR) hervorgerufen wird. Das Bewusstsein des Nutzers ist der VR so ausgesetzt, dass wir diese als real empfinden können. Unter einer erweiterten Realität bzw. Augmented Reality (AR) wird die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung meist in Form von visueller Darstellung mittels Einblendungen verstanden.

Erweiterte und Virtuelle Realität
Erweiterte und Virtuelle Realität

Immersive Technologien steigern die Empathie

Viele Künstler, die mit AR und VR arbeiten, sind davon überzeugt, dass das Medium die Empathie jedes Einzelnen steigert. Dadurch fördert sie eine Gesellschaft mit fundierten Perspektiven auf andere Individuen und Gemeinschaften. Die erweiterte und Virtuelle Realität schaffen ein neues kreatives Medium, welches uns den Aufbau – Pixel für Pixel – ganzer Welten bietet. Dank immersiver Technologien können wir mehr als nur stiller Beobachter sein. Wir können unsere Gedanken und Gefühle auf eine völlig neue Weise erleben und ausdrücken.

Diese Veränderung verhilft besonders Menschen mit Handicap. So können zum Beispiel gehbehinderte Menschen wieder Mobilität erlangen, wenn auch nur virtuell. Allein dieses einzigartige Gefühl wieder zu entdecken, kann therapeutisch schon von hohem Nutzen sein.

Virtuelle Realität – Informationen werden (noch mehr) personalisiert

Je mehr Zeit wir an unseren Geräten verbringen, desto mehr Daten sammeln wir über unsere Interaktionen. Das Sammeln personenbezogener Daten vereinfacht auch die Anpassung  von Informationen auf individuelle Interessen und Bedürfnisse. Hieraus folgt die Personalisierung vieler Inhalte, die uns immersive Technologien bieten. Dies kann vom aufregenden Spielerlebnis bis hin zum virtuellen Strandspaziergang mit der Fernbeziehung auf viele verschiedene Arten geschehen. Eine der Profitabelsten ist und bleibt allerdings die Werbung.

Das Problem hierbei ist, dass durch verschiedene Funktionen immersiver Technologien unsere persönlichen Daten intimer als je zuvor werden. Um den Datenschutz zu gewährleisten haben, einige Rechtssysteme bereits Regulierungsbehörden eingeschaltet, welche eingreifen können, falls Entwickler nicht dazu bereit sind, transparente und akzeptable Nutzungsbedingungen zu schaffen.

 

 

Steigende Bedeutung von erweiterter und Virtueller Realität
Steigende Bedeutung von erweiterter und Virtueller Realität

Fazit

In den letzten Jahren wurde bereits eine Reihe neuer und fortschrittlicher Produkte der immersiven Technologien von Unternehmen wie Oculus VR, Sony und Google auf den Markt gebracht.  Auch Facebook-CEO Mark Zuckerberg ist überzeugt von den zukunftsorientierten Technologien und kaufte gemeinsam mit seinem Team nicht nur den VR-Brillen-Hersteller Oculus für 2,1 Milliarden Dollar, sondern noch elf weitere Unternehmen, welche sich mit der Forschung an der erweiterten und Virtuellen Realität beschäftigen.

Einer jüngsten Schätzung von Goldman Sachs zufolge werden AR und VR voraussichtlich bis 2025 zu einem Markt von 95 Milliarden US-Dollar wachsen. Die stärkste Nachfrage nach diesen Technologien kommt derzeit von Unternehmen der kreativen Wirtschaft wie Videospielherstellern und Filmproduzenten. Anwendungsmöglichkeiten bestehen aber in den unterschiedlichsten Branchen wie auch Gesundheitswesen, Bildung oder Militär. Wir können also sehr gespannt sein, was die Zukunft geprägt von AR und VR für uns mit sich bringt.