Motivationssteigerung – und dann auch noch sofort. Geht das überhaupt? Viele Menschen haben oftmals große Schwierigkeiten, sich selbst zu motivieren. Dabei bedarf es hierzu meist keiner großen Pläne, keines umfangreichen Wissens oder gar besonderer Fähigkeiten. Hier werden drei Möglichkeiten zur unmittelbaren Motivationssteigerung wie Körperhaltung und Köperspannung, die Wirkung von Schokolade und die Farbe Grün erläutert. 

Vor einigen Wochen hatte ich nach Jahren mal wieder die Möglichkeit, mit einer alten Bekannten zu sprechen. Dabei sagte Sie mir, dass sie zwar einerseits beeindruckt von den Inhalten auf diesem Blog sei. Anderseits seien dies aber oftmals Themen – insbesondere für den Bereich Motivation -, die nicht immer für die unmittelbare Umsetzung auf Tagesbasis geeignet seien. Diese freundliche und gleichsam wohlgemeinte Kritik hat mich u.a. zu diesem Beitrag veranlasst. Hier soll es daher nun um unterschiedliche Möglichkeiten der unmittelbaren Motivationssteigerung gehen.

Einige dieser Motivations-Tipps dauern nur Sekunden. Andere erfordern schon, dass man seinen Stuhl für einige Minuten verlässt. Aber allen ist gemeinsam, dass sie durch wissenschaftliche Studien abgesichert sind.

Körperspannung erhöht massiv das Vertrauen und ist damit motivationssteigernd

Unsere Köpersprache ist wichtiger, als uns bewusst ist. Sie beeinflusst nicht nur wie wir durch andere wahrgenommen werden, sondern auch unsere interne Chemie. Durch eine gewisse Körperhaltung verändern wir buchstäblich unsere Einstellung zum eingeschlagenen oder vorgeschlagenen Weg. Wie das funktioniert erklärt Amy Cuddy, eine Harvard-Professorin, in dem folgendem Ted Talk:

 

Amy Cuddy zeigt u.a. auf, dass die non-verbale Kommunikation sehr wirkungsvoll mit einer sog. „power pose“ geführt werden kann. Hierbei lassen sich zwei Arten unterscheiden: Kraftvoll und Kraftlos. Die kraftvolle Pose meint zumeist den offenen und nicht den eingesackten Körper; d.h. Kopf nach oben und Brust heraus, die Arme gespreizt und kein einfaches krummes Dasitzen. Es ist meistens sehr einfach, denn es wirkt so, als ob man einen großen Raum hierfür benötige.

BoltObama - High Power Pose zur Motivationstsiegerung; ©SBNation
BoltObama – High Power Pose zur Motivationssteigerung; © SBNation

Demgegenüber lässt eine kraftlose Pose einen klein und in sich zusammengesunken aussehen.

Kraftvolle und kraftlose Körperhaltung; © Muscle-Corps
Kraftvolle und kraftlose Körperhaltung; © Muscle-Corps

 

 

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass bereits das Einnehmen einer kraftvollen Körperhaltung für wenige Minuten, zu einer deutlichen Erhöhung des Testosterons-Hormon führt. Und dies erfolgt gemeinsam mit einem erhöhten Maß an Zutrauen. Demgegenüber sinkt der Cortison-Level und damit auch das Stress-Niveau. Hierauf baut z.B. die sog. Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson auf, eine psycho-motorische Methode zur raschen Stressreduktion. Und dadurch beeinflusst unser Körper unmittelbar unseren Verstand. Also: Eine kraftvolle Körperhaltung kann eine Voraussetzung  für unseren Erfolg sein. Probieren Sie unterschiedliche kraftvolle Körperhaltungen aus und übernehmen Sie diese dann sukzessive in ihr körperliches Verhaltensrepertoire.

Schokolade als motivationssteigernder Schmierstoff für Köper und Geist

Essen Sie einfach ein Stück Schokolade oder ein anderes Dopamin-verwandtes Genussmittel. Schokolade schmeckt toll, ist einfach zu haben und am wichtigsten: dessen Wirkung zur Stimulation der Dopamin-Level in unserem Gedächtnis ist sehr gut dokumentiert.

Aber was ist Dopamin eigentlich? Dopamin ist ein sog. Neurotransmitter und diese stimulieren unser Gedächtnis in ein beeindruckender Weise. Sie spielen daher eine entscheidende Rolle für Freude und Vergnügen, für Erkenntnis und Wahrnehmung – und unsere Motivation.

Neurotransmitter; Wikipedia

Eine Studie fand heraus, dass hart arbeitende Menschen oder sog. „go-getters“ oder Draufgänger deutlich höhere Anteile von Dopamin haben, als die sog. „slackers“oder die Faulpelze. Dadurch ist Schokolade genauso effektiv wie unterschiedliche Pharmazeutika zur Erhöhung der Dopamin-Wirkung.

Und hier noch einige weitere Aspekte zur Wirkung von Schokolade:

  • Schokolade steigert die Anteile der beiden Neurotransmitter Serotin und Phenylethylamin, die die Stimulierung unterstützen, weiße Schokolade steigert diese noch intensiver.
  • Schokolade triggert die Freisetzung von Dopamin an, das wiederum die Herzfrequenz erhöht und signifikant die Motivation steigert.
  • Schokolade führt zudem zu einem milden antidepressiven Effekt, der buchstäblich glückselige Gefühle auslöst.

Das ist doch wirklich cool, oder etwa nicht?

Also wer rasch einen Dopamin-Flash haben möchte, sollte Schokolade essen. Wer hingegen seine gute Verfassung erhalten will, der sollte dies über eine diät-orientierte Dopamin-Ernährung mit z.B. viel Heidelbeeren, Spirulina und Fisch, die reich an Omega-3-Fetten sind, machen.

Schokolade zur Motivationssteigerung
Schokolade zur Motivationssteigerung

 

Wer sich noch genauer mit Dopamin, seiner motivationsfördernden Wirkung – und das vor allem auf möglichst natürliche Weise – auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich an dieser Stelle den ArtikelHow to Increase Dopamin Naturallyvon Helen Sanders. Helen Sanders ist eine junge Mutter und die Chefredakteurin des Blogs Health Ambition, in dem sie sich vor allem mit Themen rund um eine gesunde Lebensweise auseinandersetzt. Der Artikel befasst sich ausführlich damit wie man die positive Wirkung des Hormons Dopamin auf den Körper effektiver für sich nutzen kann.

Die Farbe Grün wirkt auch sehr motivationssteigernd

Unterschiedliche Farben lassen uns unterschiedliche Dinge denken. Kein Wunder warum die meisten Preisschilder rot sind, oder doch? Das liegt daran, dass wir Menschen schneller und kraftvoller bei dieser Farbe reagieren. Denn wir assozieren quasi mit der Farbe Rot eine Art Gefahr und dies ergreift dann automatisch unsere Aufmerksamkeit.

Aber Rot assoziert nicht nur Gefahr sondern auch Aufmerksamkeit. Eine aktuelle Studie der Universität von Rochester fand hierzu heraus, dass das Tragen roter Kleidung einen Mann für Frauen körperlich attraktiver macht. Dieser Effekt verläuft unbewusst mit den Assoziationen von höherem Status und höherem Einkommen.

Andere Studien fanden heraus, dass mit der Farbe Blau Vertrauen und Zuverlässigkeit assoziert wird, wohingegen Rosa einen eher beruhigenden Effekt auf unser Gehirn ausübt.

Aber welche Farbe übt nun den größten Effekt auf unsere Motivation und Energie aus?

Die Farbe Grün

Forscher fanden in zwei unabhängigen Studien heraus, dass eine Umgebung, die über ein bisschen Grün verfügt, bereits einen Motivations-Boost auslöst und dadurch kreativitätsfördernd wirkt.

Die erste Studie wurde 2012 im „Journal of Environmental Science & Technology“ an der Universität von Essex veröffentlicht. Hierbei ging es darum, herauszufinden, welche Wirkung von drei unterschiedlichen Farbfiltervarianten – hier grün, grau und rot – ausgeht. Die Ergebnisse waren eindeutig: Der Rotfilter machte die Probanden aggressiver, während der Grünfilter sie fröhlicher und weniger müde machte. Bereits das Sehen von grüner Vielfalt motivierte sie.

Toskana - Wirkung der Farbe Grün
Toskana – Wirkung der Farbe Grün

Die zweite Studie wurde ebenfalls in 2012 im Journal „Personality and Social Psychology Bulletin“ veröffentlicht. Die Autoren waren Forscher der Ludwig Maximilian Universität aus München. Sie baten ihre Probanden so viel wie möglich an Anwendungen für ein dünne Dose innerhalb von zwei Minuten aufzuschreiben. Die kreativsten Vorschläge wurden zudem ausgezeichnet. Vor jedem Test zeigten Sie den Testpersonen rasche Blitzlichtfolgen in grün, blau, weiß und grau. Und das Ergebnis war: Die Farbe mit dem höchsten „Kreativitätsanteil“ war Grün. Einer der Forscher stellte daraufhin die Hypothese auf, dass das Sehen von Grün bei Menschen die Assoziation von Wachstum auslöst.

Also diese beiden Studien zeigen deutlich auf und empfehlen, die Farbe Grün zur Verstärkung von Kreativität und Motivation zu nutzen. Und wie kann dies am besten erfolgen? Ganz einfach: Regelmäßig raus aus dem Haus und rein in die grüne Natur zu einem kurzen Spaziergang – dies alleine ist schon motivationssteigernd.